Sie sind hier: Lebenslauf
Zurück zu: Startseite
Allgemein:

Lebenslauf

Prof. Dr. Ottmar Schneck, geboren am 29.06.1960 in Altheim/Riedlingen, ist aktuell Rektor der SRH Fernhochschule The Mobile University und Geschäftsführer der SRH Hochschulen GmbH.

Nach dem Abitur 1979 absolvierte er eine Lehre als Bankkaufmann und arbeitete im Anschluss daran noch ein Jahr in verschiedenen Abteilungen der Bank. Sein Studium absolvierte er von 1982 – 1987 an der Julius-Maximilian-Universität Würzburg und an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen mit der Vertiefung Bankwirtschaft.

Hier schloss er als Kaufmann ab und wurde von Prof. Dr. Bea von 1988 – 1991 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Lehrstuhl für Planung und Organisation berufen. 1991 schloss er mit dem Dr. rer. pol ab. Das Thema der von der DFG geförderten Promotion lautete „Finanzmanagement für öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten“.

Bereits während seiner Zeit als Assistent an der Universität Tübingen war er als Gastdozent und Referent bei zahlreichen Hochschulen und Institutionen tätig. So z.B. an der Universität München, Europäischen Studienakademie Madrid oder der Studienakademie BA Stuttgart.

1991 wurde er bereits mit 31 Jahren zum Professor für BWL an die Berufsakademie nach Stuttgart berufen, wo er die Lehrgebiete Allg. BWL, Unternehmensführung und Finanzierung übernahm. In der Zeit bis zu seinem Wechsel an die Fachhochschule Sigmaringen im Jahr 1995 war er neben seiner Professur in verschiedenen Funktionen tätig.

So war er maßgeblich bei der Entwicklung eines Zusatzstudiums namens „Studium und Beruf“ für Geistes- und Sozialwissenschaftler an der Universität Tübingen im Auftrag des Deutschen Instituts für Fernstudienforschung aktiv, das bis heute erfolgreich veranstaltet wird. Das Programm, das bis heute existiert, vermittelt Geistes- und Sozialwissenschaftlern Zusatzqualifikationen in Betriebswirtschaft, Recht, Informatik, Moderation und Präsentation.
1995 wurde Prof. Dr. Schneck an die ESB Business School der Hochschule Reutlingen berufen, an der er seit der Zeit hauptberuflich lehrt und forscht. Seit 2008 ist er hier Dekan der Fakultät ESB und in zahlreichen nationalen und internationalen Gremien (z.B. FIBAA-Kommissionsmitglied) tätig.

Als wissenschaftlicher Beirat beim Städtetag Baden-Württemberg 1995, als Vorsitzender des Beirats der Kolping-Fachhochschule Riedlingen 1996-1999 sowie seit 1999 als leitender Direktor des Instituts für Europäische Wirtschaftsforschung bringt Prof. Dr. Schneck seine Fachkompetenz in zahlreiche Gremien und Funktionen ein. Dies führt auch zu Berufungen in Aufsichtsräten von Unternehmen.

Als Trainer und Unternehmensberater hat es sich auf Finanzierungsfragen spezialisiert und hat zusammen mit der Fa. BTI GmbH Stuttgart das in vielen Unternehmen und Hochschulen eingesetzte Planspiel Factory mit entwickelt.
Als Lehrbuchautor ist Prof. Dr. Schneck insbesondere mit seinem Klassiker „Lexikon der Betriebswirtschaft“ bekannt, der bisher in 8. Auflage mit mehr als 100.000 Exemplaren verkauft wurde. Das aktuelle und kompakte Nachschlagewerk bietet jedem Interessierten fundiertes BWL-Wissen. Inzwischen sind weitere Standardwerke erschienen, so „BWL konkret“ und „Alternative Finanzierungsformen“ sowie „Risikomanagement“ im Wiley-Verlag und „Finanzierung“ sowie „Rating“ im Beck-Vahlen-Verlag.

2002 gründete Prof. Dr. Schneck vor dem Hintergrund der neuen Entwicklungen am Kapitalmarkt die Firma Prof. Dr. Schneck Rating GmbH,das er 2010 verkaufte und das unter PSR-Rating Deutschlands marktführendes Ratingsystem R-Cockpit anbietet, welches in einigen Branchen, u.a. der Automobilindustrie zum Standard wurde (vgl. VDA-Rating-Standard). Neben Ratingsystemen (Modelle, Software) werden vor allem Ratingdienstleistungen (Gutachten, Expertisen) angeboten (vgl. http://www.scope.de).

Als wissenschaftlicher Leiter konzipiert und leitet Prof. Dr. Schneck für die RaFIn (Rating & Finance Institute) Seminare zum Thema Basel II, Basel III und Rating. Die Ausbildung an der RaFIn ist modular aufgebaut und schließt mit einem Universitätszertifikat als Ratingadvisor oder/und Ratinganalyst ab (vgl. www.rafin.de).

1998 - 2016 Professor für Banking & Finance an der ESB Business School.

2008 - 2016 war Prof. Dr. Schneck Dekan der ESB Business School der Hochschule Reutlingen und leitete eine der größten BWL-Fakultäten in Deutschland mit über 2.200 Studenten, 62 Professoren und ca. 50 Mitarbeiter. Die ESB Reutlingen gehört zu einer der führenden Business Schools in Europa.

seit 01.07.2016 Rektor der SRH Fernhochschule The Mobile University und Geschäftsführer der SRH Hochschulen GmbH. Prof. Dr. Ottmar Schneck ist in zahlreichen Ehrenämtern, u.a. als Stiftungsrat bei der „Stiftung Gottesbeziehung“ von Prof. Dr. Albert Biesienger (Kath. Fakultät der Universität Tübingen), als Stiftungsratsvorsitzender der Dr. Eder und Molle Stiftung (Hilfe für Frauen in Afrika) sowie in Vereinen und Non-Profit-Organisationen tätig. Seit 2/2013 ist Schneck zudem Senator an der Universität ISM in Vilnius Litauen.